als PDF downloaden

L


LeiKa-Schlüssel

Zentrales Referenzierungsmerkmal jeder erfassten Leistung.

Quelle: Handbuch - LeiKa-plus - Version 1.3, Stand: 27.05.2014; Glossar Eintrag v. 01.11.2019

Leistung

Die Leistungen des LeiKa wurden im Rahmen der 2. Sitzung der ehemaligen Redaktionsgruppe LeiKa am 30.09.2009 wie folgt definiert: „Mit dem Begriff Leistungen wird das Handeln der öffentlichen Verwaltung bezeichnet, das nach außen gerichtet ist und auf das die Bürgerinnen und Bürger, die Wirtschaft sowie freie oder gemeinnützige Träger einen Anspruch haben oder das aufgrund öffentlich-rechtlicher Verpflichtungen genutzt oder geduldet werden muss.“

Quelle: Handbuch - LeiKa plus -, Version 1.3, Stand: 27.05.2014, Glossar Eintrag v. 01.11.2019

Leistungskonvolut

FIM beschreibt eine Verwaltungsleistung immer als ein Informationsbündel aus Stammtext, Stammprozess und Stammdatenschema, den sogenannten FIM-Stamminformationen. Stammtext, Stammprozess und Stammdatenschema werden gleichzeitig angelegt, können aber unterschiedliche Versionen erlangen.

Quelle: Geschäfts- und Koordinierungsstelle FIM

Leistungen der Länder und Kommunen

Neben den auf Bundesrecht beruhenden Veraltungsleistungen werden auch die auf Landes- und kommunalem Satzungsrecht beruhenden Verwaltungsleistungen in FIM beschrieben und zur Nachnutzung in öffentlich zugänglichen Verzeichnissen (Repositorys) veröffentlicht bzw. ausgetauscht.

Quelle: Geschäfts- und Koordinierungsstelle FIM