• A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
als PDF downloaden

S


Stammdatenschema

Im Kontext des FIM-Bausteins Datenfelder bezeichnen Dokumentsteckbriefe und Stammdatenschemata die elementaren Bestandteile zur Beschreibung von Datenstrukturen und Regeln für Dokumente in Rohform und stellen einen Typ von Stamminformationen dar.

Stamminformation

Stamminformation Stamminformationen (darunter sind Stammtexte, Stammdatenschemata und Stammprozesse zu verstehen) werden im Kontext von FIM als standardisierte Basisbestandteile von Leistungsbeschreibungen, Datenschemata und Prozessen betrachtet, die von der jeweils regulatorisch zuständigen Verwaltungsstelle (i.d.R. vom Ministerium) erstellt und aktualisiert werden. Diese können bundesweit gelten (bei Leistungen der Typisierung 2/3) oder in einem bestimmten Bundesland (landesspezifische Stamminformationen bei Leistungen der Typisierung Typ 4 und 5). Die bundesweit geltenden Stamminformationen beruhen auf Bundesrecht und können durch landespezifische Informationen, die auf Landesrecht beruhen, ergänzt werden. Die für den Vollzug zuständigen Stellen können behördenspezifische Informationen ergänzen um die Leistungsbeschreibungen, Datenschemata und Prozesse zu Vollzugsinformationen vervollständigen. Stamminformationen dienen so als standardisierte Referenz für die Vollzugsebene. Sie werden auf die Einhaltung gemeinsamer Qualitätssicherungskriterien hin geprüft.

System eines Bausteins

Eigenständiges System in jeweils einem Baustein Leistungen, Datenfelder, Prozesse und Querschnitt, welches aus einem Editor und einem Repository besteht. Das Gesamtsystem FIM besteht entsprechend aus den fachlichen Redaktionssystemen für die Bausteine Leistungen, Datenfelder und Prozesse und einer Anwendung, die als „FIM-Portal“ bezeichnet wird.